Introduction

Spinat-Feta-Quiche

Spinat-Feta-Quiche

Zubereitungszeit

75 Minuten (inkl. Backzeit)

Nährwerte pro Portion

Energie: 495 kcal
Kohlenhydrate: ca. 27 g
Eiweiß: ca. 17 g
Fett: ca. 24 g

Eine Spezialität der französischen Küche

Ursprünglich kommt die Quiche aus dem Raum Lothringen. Dabei handelt es sich um einen Mürbeteig mit würziger Mischung.

Zutaten (für 4 - 6 Personen)

1 kg frischer Blattspinat
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Päckchen (250 g) Filoteigblätter (Kühlregal)
50 g Naturjoghurt
1 Messerspitze Paprika, edelsüß
200 g Schmand
2 Eier
1 TL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
200 g Feta
abgeriebene Zitronenschale von 1/2 Zitrone
2 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Pinienkerne

So geht´s

Spinat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in 2 EL Öl andünsten, Spinat und 1/4 Tasse Wasser zugeben, verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 7-10 Minuten garen.

Inzwischen den Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze 200 Grad / Umluft 180 Grad). Eine Quicheform (Alternativ: Springform mit 24-26 cm Durchmesser) mit etwas Öl ausstreichen. Teigblätter entrollen und versetzt in die Form legen. Dabei jedes Blatt mit ca. 1 EL Wasser bestreichen. Einige Teigblätter am Rand überlappen lassen.

Schmand mit den Eiern, Zitronensaft, Paprika und Öl verrühren. Falls der Spinat zu viel Wasser gezogen hat, in einem Sieb abtropfen lassen. Spinat in den Eierschmand rühren. Masse in die Form verteilen. Mit etwas Pfeffer würzen (kein Salz, weil der Feta salzig genug ist). Die am Rand überstehenden Filoteigblätter über die Quiche legen. Den Rand mit Olivenöl einpinseln.

Feta darüber bröckeln. Pinienkerne über die Quiche verteilen. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen.

Variation:

Für Eilige:
Verwenden Sie tiefgekühlten Blattspinat, ungewürzt und ohne Blub.
Statt Spinat können Sie Lauch, Brokkoli oder grünen Spargel verwenden.
Im Herbst eignet sich Kürbis oder Süßkartoffel sehr gut. Statt mit Muskat können Sie mit Kreuzkümmel würzen.

Guten Appetit!